Unternehmen

Mit großer Anteilnahme beobachtet BusinessBike die Entwicklung in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten in Deutschland. Als Zeichen der Solidarität und zur Unterstützung der Hilfs- und Wiederaufbau-Leistungen spendet das Unternehmen 10.000 Euro. Der Betrag geht umgehend an das Deutsche Rote Kreuz (DRK) sowie an die jeweiligen Rotkreuz-Landesgesellschaften, die seit Wochen in den Krisenregionen im Einsatz sind.

„Fassungslos und tief betroffen haben wir verfolgen müssen, welche Schäden die Unwetter verursacht haben. Wir sind in Gedanken bei den Menschen, die um ihre Angehörigen trauern oder deren Häuser beschädigt und zerstört wurden“, sagt Rolf Höring, Geschäftsführer bei BusinessBike. „Als ein in Franken ansässiges Unternehmen sind wir eng mit einer der betroffenen  Regionen verbunden – deshalb möchten wir schnell und unbürokratisch einen Beitrag leisten. Unser Dank gilt allen Helfer:innen und Einsatzkräften vor Ort, die Solidarität zeigen und die Betroffenen der Flutkatastrophe unterstützen.“

Insgesamt sind mehr als 3.500 Helfer:innen des DRK im Dauereinsatz. Neben der medizinischen und psychologischen Betreuung der Betroffenen unterstützt das DRK bei Evakuierungs-, Such- und Rettungsaktionen und versorgt Betroffene mit Schlafplätzen, Lebensmitteln, Wasser, Strom und Mobilfunk.